Bio Teufelskralle 100g

7.90 

Kategorie:

Beschreibung

Teufelskralle ist fast ausschließlich in der Kalahari und in Namibia beheimatet. Da sie dort wegen Ihrer vielfältigen Wirkungen von der einheimischen Bevölkerung sehr geschätzt und seit einiger Zeit auch außerhalb Afrikas ins Ausland importiert wird, hat die bisher überwiegend praktizierte “Wildsammlung” einen enormen Umfang angenommen. Teufelskralle sollte daher möglichst aus schonender Sammlung (stehen lassen der Hauptwurzel) oder Anbau erworben werden.

Teufelskralle besitzt einen großen Anteil an Bitterstoffen, welche (z.B.) bei schlechten Fressern die Sekretion von Verdauungssäften und damit den Appetit anregen und die Verdauung verbessern können. Darüber hinaus enthält die Teufelskralle Glykoside wie Harpagosid und Harpagid welche nach einer Einnahme von 2 bis 3 Wochen vor allem den Gelenkapparat in seiner Funktion unterstützen können.

Wir weisen darauf hin, dass die Bildung von Klumpen kein Zeichen von Qualitätsverlust ist. Sie könnte leicht durch Zusätze unterbunden werden, die die “Rieselfähigkeit” des Mehles erhalten. Aus grundsätzlichen Erwägungen heraus haben wir auf deren Zugabe verzichtet.

Wir empfehlen zur Unterstützung des Gelenkapparates 6-8 Wochen eine Gabe von 2g / 10 KG Körpergewicht unter das Futter zu mischen. Diese Kur kann 2 bis 3 x pro Jahr wiederholt werden. Idealerweise kann die Gabe von Teufelskralle mit Grünlippmuschelextrakt kombiniert werden.

Um den Appetit anzuregen reicht die Beifütterung von 1g / 15 KG Körpergewicht im Rahmen einer 6 – 8 wöchigen Kur.

Diese kann bei Bedarf ebenfalls 2 x 3 im Jahr wiederholt werden. Bei Geschwüren oder Steinen im Verdauungstrakt sollte von einer Beifütterung abgesehen werden. Dies gilt auch für trächtige und säugende Hündinnen.

Protein: 3,67 %
Fettgehalt: 0,5 %
Rohfaser: 5,1 %
Rohasche: 5,5 %
Stärke: 1,45 %